Organ/Nerventape


 

Menstruationstape (starke Blutungen, starke Schmerzen)

Abb. 1.0

 

 

Bei starken Menstruationsbeschwerden kann eine Tape Kombination auf der Gebärmutterzone am Bauch und der Blasenzone am Rücken (siehe Abb. 1.1.) Linderung verschaffen.

 

Durch die oberflächliche Stimulierung der Zonen wird auf die darunterliegenden Organe Einfluss genommen.


Lebertape (Schmerzen beim Einatmen im Bereich der Leber)

 

Durch Faszien-Verklebungen kommt es oft zu Atembeschwerden/Schmerzen im Leberbereich


Magentape

 

Über die Haut kann auf tiefer liegende Schichten und Organe Einfluss genommen werden.


Zwerchfelltape

Abb. 1.0

 

Bei Atembeschwerden (Asthma) oder bei häufigem Seitenstechen im Sportbereich kann diese Tape Variante einen positiven Effekt hervorrufen.


Zwerchfelltape

Abb. 1.1


Nerventape

 

Nervus Ullnaris

 

Bei Nervenschmerzen (ziehenden Scherzen) können die Beschwerde durch dieses Tape gelindert werden.